westheim.org

unser Dorf im Netz

Die Theatergruppe “Westheimer Schaubühne” (Foto ist beigefügt) hat wieder eine spannende Komödie in drei Akten eingeübt und wird sie am Freitag, den 8.9. um 20.00 Uhr, 9.9. um 19.30 Uhr, 16.9. um 19.30 Uhr und am 17.9. um 15.00 Uhr in der Schützenhalle aufführen. Der nummerierte Kartenvorverkauf beginnt am Montag, den 21. 8. 2017 bei der Volksbank Westheim. Wir würden uns über euren Besuch und eure Werbung im Bekannten und Freundeskreis freuen und verbleiben

 

mit freundlichen Grüßen

Franz-Josef Weiffen

1.Vorsitzender Förderverein

 

Dem Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” ist es gelungen mit dem Heeresmusikkorps der Bundeswehr Kassel für 2018 eine Veranstaltung in der Schützenhalle in Westheim zu vereinbaren. Am 22.08.2018 findet ein Wohltätigkeitskonzert mit der Egerländer Besetzung statt. Der Vorstand freut sich, wenn der Termin schon einmal vorgemerkt wird.

Die Vorbereitungen des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” für die Theateraufführungen “Die windige Alm” am 8., 9., 16.9. uns 17.9.2017 in der Schützenhalle laufen auf vollen Touren. Der Kartenvorverkauf beginnt am 21.8.2017 bei der Volksbank in Westheim. Die Plätze sind nummeriert.

 

Zur Fahrradtour nach Hardehausen mit Einkehr beim Hammerhof traf sich eine Gruppe von den Aktiven. In gemütlicher Runde wurden auch die nächsten Arbeiten und die Wanderung nach Neudorf am 20.9. besprochen. Die nächste Dorfverschönerung soll am 15.8. durchgeführt werden. Treffpunkt um 14.00 Uhr beim Oldtimer Museum. Nach getaner Arbeit sollen die Einzelheiten zur Wanderung nach Neudorf mit Einkehr besprochen werden. 

 

Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” hat die Anschaffung eines Segeltuches für den Sandkasten im Kindergarten Westheim mit einem Betrag von 500 € unterstützt. Der Scheck wurde jetzt vom Vorsitzenden Franz-Josef Weiffen und Vorstandsmitglied Ludger Dickmann an die Leiterin Ulla Koch im Beisein den Kinder übergeben. Der Rest wurde aus den Einnahmen der Babybörse bezahlt. Der Vorstand des Fördervereins unterstützte auch die Musikkapelle bei ihrem Aufbau mit 1.000 € und die Renovierung des Jesus Korpus für das Kreuz am Hoppenberg mit 500 €. Außerdem wurde mit dem Carnevalsverein und Unterstützung durch die Stiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold mit 2.000 € neue Bühnenelemente angeschafft.  

 

Vor einigen Tagen haben 13 Aktive der Seniorengruppe die Bänke und Schilder in der Gemarkung gestrichen. In der Gemarkung stehen 52 Bänke, die von Hermann Rosenkranz in einem Kataster geführt werden. (Auf dem Foto von links Hermann Rosenkranz, Wolfgang Breker und Ludger Dickmann) Alle Bänke wurden gesäubert und gestrichen. Die Materialkosten wurden vom Förderverein übernommen. Am 28.7. wurden die Beete gereinigt und am 31.7. für Löcher für die Infoschilder am Diemelradweg, an der Diemelbrücke und am Wanderweg ausgehoben. Die Schilder werden in den nächsten Tagen aufgestellt. Die Aktiven treffen sich am Dienstag, den 8.8.2017, 14.00 Uhr zur Radtour zum Hammerhof. Wer nicht an der Radtour teilnehmen kann ist herzlich zum gemütlichen Beisammensein beim Hammerhof gegen 15.30 Uhr eingeladen.

 

Die Aktiven der Schaubühne Westheim  bereiten sich schon seit einiger Zeit für die Aufführung „Die windige Alm“ am 8., 9., 16. und 17. September in der Schützenhalle vor. Die Zuschauer können sich auf eine spritzige hinreißende Komödie mit vielen verschiedenen Charakteren freuen. Die Lachmuskeln werden sehr strapaziert. Mit Spannung und Humor werden uns die Aktiven (Foto von links Michael Eigenbrodt, Anne Ströthoff, Günter Köhler, Linda Köster, Almuth Eigenbrodt, Birgit Wegener, Susanne Michels, Fritz Schake, Ralf Köcher, Andrea Wittek, Siegfried Mühlenkamp, Lisa Möller und Ottmar Schmitz) durch die Handlung führen. Die Leitung liegt in Händen von Ursula Rölleke. Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft „Unser Westheim“ und die Aktiven würden sich auf ein großes  Zuschauerinteresse freuen. Der Beginn des Kartenvorverkaufs wird rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Wie auch bei anderen Schützenvereinen im Umkreis hatte die Schützenbruderschaft “St. Vitus” Westheim behördliche Auflagen zu Sicherheit an der Schießanlage (Vogelstange) zu erfüllen. Es mussten Investitionen in Höhe von ca. 18.000 € getätigt werden. Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” unterstützte das Projekt mit 4.000 € und überreichte jetzt an den Schützenvorstand einen Scheck.  Dies ist nur möglich, da der Förderverein über 500 Mitglieder zählt und von vielen Sponsoren unterstützt wird.  

 

von links: Udo Rosenkranz, Volker Schmitz, Josef Beller, Oliver Seewald, Dirk Kleck, Wilfried Köster (Oberst), Franz-Josef Weiffen, Vorsitzender, Ludger Dickmann, Christina von Twickel, Carsten Seewald und Steffi Becker-Schütte Vorstand Förderverein

Aus Anlass des 15jährigen Bestehens hatte der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft „Unser Westheim“ zum Grenzbegang eingeladen. Die stellvertretende Vorsitzende Renate Salmen konnte 67 Teilnehmer/innen bei der Schützenhalle begrüßen. Der Wanderführer vom EGV Hans-Peter Alsfasser führte die zirka 11 Kilometer lange Strecke an und Ortsheimatpfleger Wolfgang Becker hatte auf der Strecke einiges zu berichten und bringt Vergessenes wieder in Erinnerung. An den Zwischenstopps am Feldsberg und bei „Thielen Hütte“ war für die Stärkung der Wanderer alles bestens vorbereitet. Am Haus der Vereine fand der Abschluss eines erlebnisreichen Tages in gemütlicher Runde statt.  

 

Westheim

Zur Mitgliederversammlung im Cafe Kleck konnte der 1. Vorsitzende des Fördervereins Dorfgemeinschaft „Unser Westheim“ Franz-Josef Weiffen über 50 Mitglieder begrüßen. In seinem Bericht ging der Vorsitzende auf die Mitgliederentwicklung ein und konnte feststellen, dass trotz einiger Sterbefälle und Abmeldungen wegen Umzug der Bestand von 500 durch Neuzugänge gehalten werden konnte. Der Spielmannszug wurde mit 300 €, der Angelverein mit 500 €, der Oldtimer Club mit 1.000 €, der Tus Westheim mit 250 € und die Eisenbahnfreunde mit 200 €  bei Anschaffungen unterstützt.  Ein weiterer Antrag liegt vom Schützenverein für die nächste Vorstandssitzung vor.  Außerdem sollen neue Bühnenelemente angeschafft werden. Auf Antrag des Vorsitzenden bewilligte die Stiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold hierfür 2.000 €. Außerdem wurden 3 Sitz-Garnituren für das Haus der Vereine angeschafft und zwei neue Fahnenstangen und Blumenschalen beim Ehrenmal und zwei neue Fahnenstangen bei der Schützenhalle. Der Vorsitzende machte auch noch einmal auf die Veranstaltung mit der Verbraucherzentrale NRW zum Thema Energiesparmaßnahmen aufmerksam und erinnerte an den Multimediavortrag „4.000 km von Basel zu Fuß zum Nordkap“ von Daniela Kleck und Nicole Schwarz. Für 2017 wurden 296 Jahreskalender herausgegeben. Weiffen forderte schon auf, Bildervorschläge für den Jahreskalender 2018 zu machen oder zu liefern. Erinnert wurde auch an den 8. Seniorentag mit 75 Teilnehmern, 8. Neujahrsempfang mit 141 Teilnehmern, die 1. Nikolausfeier mit 65 Kindern, die Aufstellung des Bücherschrankes, das Anbringen der Notrufnummern, das Aufhängen der Weihnachtsbeleuchtung, die Organisation der Gewerbeschau in der Schützenhalle, den „Runden-Tisch“ im Braustübchen, die Überprüfung des Handwerkerbaumes, die Arbeitseinsätze bei der Pflege der Beete und Dorfverschönerungsmaßnahmen durch die 25 Personen  der Aktivengruppe. Insgesamt wurden 317 Stunden geleistet und außerdem fanden  sieben Werksbesichtigungen statt.

Der Kassenbericht wurde von Peter Eismann in Vertretung vom Kassierer Carsten Seewald vorgetragen. Kassenprüfer Karl-Heinz Engelhardt bestätigte dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen ergab sich einstimmig folgendes Ergebnis:
Renate Salmen wurde im Amt als Stellvertretende Vorsitzende bestätigt, für Peter Eismann wurde Andreas Geise als Stellvertretender Kassierer/Beitragsverwalter und als Schriftführerin wurde Maria Rosenkranz Nachfolgerin von Hans-Peter Alsfasser gewählt. Als Beisitzer für Edmund Hering folgt Christina von Twickel, für Anita Bielefeld folgt Ludger Dickmann und für Maria Rosenkranz Steffi Becker-Schütte.  Peter Eismann war vom 23.4.2004 – 7.4.2017 und Edmund Hering vom 3.2.2007 bis 7.4.2017 sehr aktiv im Vorstand tätig. Sie wurden zu Ehrenvorstandsmitgliedern ernannt und erhielten eine Erinnnerungsurkunde und wie auch die übrigen ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, ein Geschenk. Anschließend zeigte Alfons Jesper mit einem Projektor alte Bilder und Postkarten von Westheim die mit großer Begeisterung betrachtet wurden. Zum Abschluss informierte der Vorsitzende noch über den Stand der Ausgrabungsarbeiten im Gewerbe- und Industriegebiet, Verkauf der Immobilie Jakobs,  Stand des Lebensmittelmarktes, Ergebnis der Online Befragung. Sein Dank ging an alle, die die Arbeit des Fördervereins unterstützt haben, in der Hoffnung, dass das auch in Zukunft so bleibt.      

 

Zum Foto: von rechts Peter Eisemann, Renate Salmen, Hans-Peter Alsfasser, Steffi Becker-Schütte, Alexander Mühlenkamp vom Oldtimer-Club, Tim Seewald vom TuS, Dirk Rosenkranz und Sabrina Stuhldreier vom Spielmannszug, Ralf Figge vom Angelverein, Maria Rosenkranz und Franz-Josef Weiffen.

Die Westheimer Aktivengruppe war vor einigen Tagen zur Werksbesichtigung bei der Firma Weidemann in Korbach. Sie wurden vom Produktspezialist Martin Drawe zur Präsentation begrüßt. Anschließend fand eine sehr interessante Werksführung mit vielen Erläuterungen durch Herrn Drawe statt, der auch viele Fragen zu beantworten hatte. Die Aktiven konnten miterleben, wie die Fertigung der Knickgelenkten Radlader abläuft. Danach traf man sich zum Mittagessen in der Werkskantine. Die Teilnehmer waren überrascht als sie zum Abschluss noch ein Erinnerungsgeschenk bekamen. Die Veranstaltung wird noch lange in Erinnerung bleiben. Als nächstes treffen sich die Aktiven jetzt zur Dorfverschönerung. Die 500 Osterglocken, die im Herbst gepflanzten wurden, verschönern jetzt den Eingangsbereich zum Ort.

 

 

 

 

 

1. Vorsitzender

Franz-Josef Weiffen

Rosenstraße 13

34431 Marsberg

((0 29 94) 7 13

Email  post@fjweiffen.de

F.-J. Weiffen – Rosenstraße 13 – 34431 Marsberg-Westheim

 

 An die

Mitglieder des Vorstandes

 

 

 

 

                                                                                          Westheim, den 7.4.2017

 

 

 

 

      Einladung zur Sitzung des Vorstandes am 19.4.2017. 20.00 Uhr

                                                bei mir zu Hause

 

                                                 Tagesordnung 

 

 

 

1.    Begrüßung

 

2.    Festlegung der Aufgaben   und   Termine

 

3.    Golf-Turnier am 30. 4. 2017 –Sieben Golffreunde-Turnier-

 

4.    Grenzbegang am 1. 5. 2017, 10.00 Uhr Schützenhalle

 

5.    Entscheidung über vorliegende Anträge

 

                    Schießanlage Schützenverein

                    Anschaffung eines Projektors            

 

6.    Mitgliederentwicklung

 

7.    Anregungen

 

 

 

Franz-Josef Weiffen

 

1.    Vorsitzender           

E i n l a d u n g

                         zur Mitgliederversammlung

 

 am Freitag, den 7. April 2017, 19.30 Uhr im „Cafe Kleck

 

Alle Mitglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Tagesordnung:

 

1.   Begrüßung

2.   Bericht des Vorsitzenden

3.   Bericht des Schatzmeisters

4.   Kassenprüfungsbericht

5.   Wahlen:

a)   Stellvertretende Vorsitzende

b)  Stellv. Schatzmeister / Beitragsverwalter

c)   Schriftführer

d)  3 Beisitzer

e)   Kassenprüfer

 

6.   A. Jesper zeigt alte Bilder aus Westheim.

7.   Mitteilungen u. Anregungen

 

     Mit freundlichen Grüßen

 

     gez. F.-J. Weiffen                                       gez. R. Salmen 

 

     1.   Vorsitzender                                        Stellv. Vorsitzende

Als letzte Aktion zur Dorfverschönerung in diesem Jahr haben die Aktiven 4 Eichen am Oesdorferweg und 2 Eichen am Püllweg gepflanzt. Außerdem wurden am Ortseingang aus Richtung Autobahn 500 Tulpenzwiebeln gesetzt. Für das kommende Jahr plant Franz-Josef Weiffen folgende Besichtigungen: Betriebsbesichtigung und Museum-Nixdorf in Paderborn, Radio Sauerland, das Deutsche Traktoren-Museum in Paderborn und Weidemann in Korbach.

 

         Vorstandssitzung am 11.1.2017, 19.00 Uhr „Blauer See“

                                                Tagesordnung

 

1.    Begrüßung

2.    Genehmigung der Niederschrift vom 19.8.2016

3.    Informationen  Jahreskalender 2016 / 2017

                             Nikolausfeier 6.12.2016

                             Weihnachtsbeleuchtung

                             Seniorentag 8.10.2016

4.    Vorhaben:   2 Schilder in der Gemarkung aufstellen Wild/Vögel

                       Runder-Tisch mit den Gewerbetreibenden

                       am 15. 2. 2017, 18.00 Uhr in der Brauerei 

5.    Neujahrsempfang am 28. 1. 2017, 19.00 Uhr im Anglerheim

                       Anmeldungen

                       Auf- und Abbau

                       Bestellung Imbiss  /  Getränke  / Service

                       Rote Kiste

6.    Theater „Die windige Alm“

                       Stand der Vorbereitungen

                       Vorstandssitzung Schützenverein 20.12. Erg.

                       Organisation / Kosten

                       Bühnen-Elemente und Sitzerhöhungen

7.    Anträge:       Eisenbahnfreunde

                       Angelverein

8.    Mitgliederwerbung / Mitgliederliste ist beigefügt

9.    Anfragen

gez. Franz-Josef Weiffen                                   

1.    Vorsitzender

Der 8.Seniorentag im Anglerheim wurde wieder gut angenommen. Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” hat alles bestens vorbereitet. Für die Unterhaltung nach Kaffee und Kuchen bei kühlen Getränken sorgten Philipp Hoffmann und Fritz Schake. Der Angelverein, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Ralf Figge und Gewässerwart Paul Stähli, überraschten die Senioren mit einer Verlosung von 10 geräucherten Forellen. Franz-Josef Weiffen, Vorsitzender des Fördervereins, bedankte sich zum Schluss bei seinen Vorstandskollegen/innen und Partner für ihren Einsatz, bei den Mitwirkenden und bei den Senioren und lud schon zum 9.Seniorentag am 7.10.2017 ein.

 

 

Auf dem Foto die Gewinner der geräucherten Forellen mit den Mitwirkenden. Lina Köhler 4.von rechts war mit 95 Jahren die älteste Teilnehmerin und glückliche Gewinnerin.  

Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” lädt alle Westheimer Bürgerinnen und Bürger ab dem 70. Geburtstag zum 8. Seniorentag ins Anglerheim ein. Anmeldungen sind bis zum 5.10. in der Apotheke erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Franz-Josef Weiffen

Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen freute sich über die gute Beteiligung bei den letzten . Die Aktiven freuten sich über die neuen Gerätschaften die der Förderverein angeschafft hatte. Es wurden umfangreiche Arbeiten durchgeführt und anschließend traf man sich in gemütlicher Runde im Oldtimer-Museum und erfuhr von F.J.Weiffen, was in den nächsten Monaten ansteht. Am Dienstag, den 4. Oktober um 14.00 Uhr soll die Firma Eschbach, Niedermarsberg und am Dienstag, den 8. November um 14.00 Uhr die Firma Jäkel, Diemelstadt besichtigt werden und  am Freitag, den 9. Dezember um 18.00 Uhr soll der Jahresabschluss mit Bilderrückblick stattfinden.

 

 

Der Vorstand des Fördervereins hat in seiner letzten Sitzung über die Theateraufführungen 2017 beraten. Zur Aufführung soll nach Auswahl durch die Aktiven das Stück „Die windige Alm“ kommen. Die Veranstaltung soll am 8., 9., 16. und 17. September in der Schützenhalle stattfinden.

Die Organisation des 8. Seniorentages im Anglerheim am 8.10.2016, 15.00 Uhr  wurde besprochen. Anmeldungen müssen bis zum 5.10. persönlich oder telefonisch in der Hirsch-Apotheke (Telef. 96540) vorgenommen werden.

Erstmalig werden die Westheimer Kinder im Alter von 2 – 11 Jahre zur Nikolausfeier in das Haus der Vereine am 6.12.2016, 17.00 Uhr eingeladen. Die Kosten werden aus dem Überschuss der Gewerbeschau getragen. Auch hierfür sind Anmeldungen bis 25.11. in der Hirsch-Apotheke erforderlich.

Auch die Organisation des Neujahrsempfangs im Anglerheim am 28.1.2017, 19.00 Uhr wurde beraten. Die Anmeldungen nimmt der Vorsitzende Franz-Josef Weiffen bis 20.1. entgegen.

Die Vereine und Organisationen werden zur Aufstellung des Terminkalenders 2017 am 21.10.2016, 19.00 Uhr in die Gaststätte „Blauer See“ eingeladen. Bei dieser Veranstaltung wird auch ein Vertreter der Verbraucherzentrale Arnsberg über deren Angebot berichten. Die Vereine und Organisationen werden an die Vorlage von Bildern für den Jahresrückblick bei Horst Mänz erinnert. 

Im kommenden Jahr kann der Förderverein auf 15-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Anlass findet am 1.5.2017, 10.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem EGV ein Grenzbegang statt. Außerdem wird an alle Westheimer Haushalte eine Broschüre verteilt, in der über die Arbeit der zurückliegenden Jahre des Fördervereins berichtet wird.

Der Förderverein hat nach Auflösung des Gewerbevereins den Handwerkerbaum, die Weihnachtsbeleuchtung und die Bekanntmachungsflächen am Ortseingang übernommen. F.-J. Weiffen berichtete über den derzeitigen Stand und die anfallenden Arbeiten. Er informierte auch über die durchgeführten Arbeiten und deren Kosten. Er gab auch die eingegangenen Spenden bekannt.

Wenn der Spielplatz von der Ecke B 7 / Industriestraße zur Schützenwiese verlegt werden muss, soll hier auch eine Spielmöglichkeit mit Wasser geschaffen werden.

Zum Schluss gab der Vorsitzende noch die schwache Beteiligung an der Online-Befragung zur „Attraktivität von Städten und Gemeinden“ bekannt. Bisher haben sich nur 55 Westheimer beteiligt. Weiffen bittet um entsprechende Unterstützung. Es geht doch um die Weiterentwicklung unseres Dorfes. Da sollten doch jeder  mitmachen.  Der Zugriff auf den Online-Fragebogen kann u.a. über die Homepage: www.stadtmarketing-marsberg.deerfolgen. 

 

Hallo,

ich habe bei jeder Gelegenheit und per E-Mail auf die Online-Befragung hingewiesen. Durch die Teilnahme besteht die Möglichkeit, an der Gestaltung der Zukunft der Stadt und unseres Wohnortes mitzuwirken.

Mir liegt von der Uni Siegen, die diese Befragung kostenlos für die Kommunen durchführt, das bisherige Teilnahmeergebnis für Westheim vor. Bisher haben sich nur 55 Personen beteiligt. Ich bitte Sie herzlich, nehmen sie an der Befragung teil! Gestalten Sie die Zukunft unseres Dorfes mit! Jeder Bürger sollte sich beteiligen!

Zugriff auf den Online-Fragebogen:

über die Homepage: www.stadtmarketing-marsberg.de

per Direktlink: https://umfragen.uni-siegen.de/index.php/222227/lang-de

per E-Mail an umfrage@marsberg.de (Antwort per Autoresponder

Ich hoffe auf Eure Mitwirkung und Unterstützung. Die 20 Minuten für den Fragebogen sollte doch jeder für unser Dorf aufbringen.

Ich wünsche einen schönen Sonntag und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Franz-Josef Weiffen

Ortsbürgermeister

Der Zugang zum Haus der Vereine wurde in den vergangenen Tagen von den Nutzern behinderungsgerecht umgebaut. Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen bedankte sich bei den Aktiven für die geleistete Arbeit. Die Kosten der Maßnahme trägt der Förderverein Dorfgemeinschaft “Unser Westheim”

 

Die Aktivengruppe hat in den vergangenen Tagen die Beete an der B 7 und den Spielplatz am Hoppenberg gereinigt. Im September steht eine Betriebsbesichtigung an.

 

Vorstandssitzung am 19.8.2016, 19.00 Uhr

                       i.d.Gaststätte zum „Blauen See“

                                 Tagesordnung

 

1.  Begrüßung

2.  Genehmigung der Niederschrift 8.4.2016

3.  Rückblick Gewerbeschau / Haus der Vereine

4.  Informationen über erledigte Aufgaben

5.  Seniorentag 8.10. 15.00 Uhr, Anglerheim/Org.

6.  Nikolausfeier Die. 6.12.im Haus der Vereine / Org.

7.  Theater „Die windige Alm“ / Termine / Org.

8.  Neujahrsempfang 28.1.2017, 19.00 Uhr/Org. Foto

9.  Terminkalender 2017 / 21.10., 19.00 Uhr

       Foto, Termine, Verbraucherzentrale

10.               Mitgliederversammlung Termin / Wahlen

11.               15 Jahre Förderverein / Grenzbegang /              

12.               Wetterstation in Westheim?

13.               Archiv von alten Westheimer Filmen

14.               Verstorbene Mitglieder / Karte?

15.               Verschiedenes

 

                     Franz-Josef Weiffen

                           Vorsitzender

Hallo,

wie bereits angekündigt, wollen wir uns am 17. 6. 2016, 19.30 Uhr im Cafe Kleck zum Rückblick auf die Gewerbeschau treffen. Ich würde mich freuen, wenn alle daran teilnehmen könnten und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Franz-Josef Weiffen

1.Vorsitzender Förderverein

Hallo,

 

wie bereits mit meiner E-Mail vom 28.5.2016 angekündigt, wollen wir uns am 17.6. um 19.30 Uhr im Cafe Kleck treffen. Im Namen des Vorstandes lade ich herzlich ein.

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2. Rückblick auf die Gewerbeschau am 16. u. 17.4.2016

3. Was können wir zur Attraktivitätssteigerung für Westheim unternehmen?

4. Wollen wir eine gemeinsame Nikolausfeier für die Kinder vorbereiten?

5. Informationen

6. Verschiedenes

 

Mit freundlichen Grüßen

Franz-Josef Weiffen

Vorsitzender FV

Bericht über die Mitgliederversammlung des Fördervereins.

 

Zur Mitgliederversammlung im Saal des Cafe Kleck konnte der  Vorsitzende Franz-Josef Weiffen neben den Ehrenvorstandsmitgliedern Hermann-Josef Fritze und Helmut Rosenkranz ca. 60 Mitglieder begrüßen.

In seinem Rückblick ging der Vorsitzende auf die Mitgliederentwicklung ein. Der Verein zählt z.Zt. 504 Mitglieder. Als 500. Mitglied konnte am 20.6.15 Anton Josef Hoffmann und als 501 Mitglied Pastor Loik aufgenommen werden.  Spenden konnte der  Verein 7.625 € vereinnahmen. Besonders erwähnte der Vorsitzende die Unterstützung der Golfer Willi Hartmann, Aloys Thiele, Karl-Heinz Bielefeld, Heiner u. Gebhard Aßmuth,  Heinz Dicke und Hubert Jesper. Diese Aktiven hatten ein Golfturnier mit Tombola durchgeführt und die Einnahme in Höhe von 1.500 € dem Verein zur Verfügung gestellt. Für Vereinsunterstützungen und Anschaffungen für die Dorfverschönerung wurden 11.505,10 € verausgabt. U.a. wurde beim Kindergarten ein Hochbeet aufgestellt. Ein Puttenengel aus der alten Westheimer Kirche wurde restauriert und anschließend der Schatzkammer des Marsberger Heimatmuseums zur Verfügung. Für den Kinderspielplatz wurde zur Attraktivitätssteigerung ein neues Gerät zum Trainieren der Gleichgewichtsfähigkeit angeschafft und aufgestellt. Insgesamt wurden 293 Jahreskalender für 2016  verkauft. Ein Dank ging an alle Unterstützer. Weiffen erinnerte auch noch einmal an die Ausstellung „Vor 50 Jahren Hochwasser in Westheim“ in den Räumen der Sparkasse, die sehr gut angenommen wurde. Der freigewordene Raum im Haus der Vereine wurde vom Förderverein angemietet und steht u.a. als Proberaum für die Theatergruppe zur Verfügung. Der Rückblick auf den 8. Seniorentag mit 85 Teilnehmern und Tante Tilla aus Scherfede und den 7. Neujahrsempfang mit 141 Teilnehmern im Anglerheim fehlten nicht. Der Westheimer Gewerbeverein wurde zum 30.10.2014 aufgelöst. Der Vorstand des Vereins hat den Handwerkerbaum, die Weihnachtsbeleuchtung übernommen und erstmalig die Gewerbeschau „Westheim mehr als nur ein Dorf“ organisiert. 40 Gewerbetreibende wurden Mitglied im Förderverein. Sehr stolz ist der Vorsitzende auch auf die „Aktiven Gruppe“ die zwischenzeitlich 26 Personen zählt. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 286 Stunden für die Dorfverschönerung eingebracht. Außerdem wurden sieben Firmen besichtigt. Das Gemütliche kommt in dieser Runde auch nicht zu kurz. Im Ausblick macht Weiffen darauf aufmerksam, dass beim Haus der Vereine im Mai 2016 ein offener Bücherschrank aufgestellt wird. Bücher können dort entnommen und auch eingestellt werden. Weiffen machte aber besonders darauf aufmerksam, dass keine Kartons mit Büchern dort abgestellt werden dürfen. In den nächsten Tagen sollen in der Gemarkung an vereinzelten Bänken Notrufnummern angebracht werden, damit im Notfall schnell Hilfe herbeigerufen werden kann. Das Organisatorische im Vorfeld wurde von Jörg Prior und Hans-Peter Alsfasser  erledigt, hierfür bedankte sich der Vorsitzende. Westheim besteht 2017 935 Jahre. Aus diesem Anlass will der Verein einen Grenzbegang organisieren, der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Kassenbericht wurde vom Stellvertretenden Kassierer Peter Eismann vorgetragen. Kassenprüfer Hermann Kriegel bestätigte dem Kassierer Carsten Seewald eine gute Arbeit. Einstimmige Entlastung wurde erteilt. Zum Schluss machte der Vorsitzende darauf aufmerksam, dass der Förderverein von 2002 bis 2015 ca. 130.000 €  in die Dorfgemeinschaft investiert hat.

Zum Abschluss wurde ein Bilderrückblick von der 925-Jahrfeier von Horst Mänz gezeigt. In gemütlicher Runde schloss eine harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung.

 

 

Hallo,

 

ich lade herzlich zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” am Freitag, den 8. 4. 2016, 20.00 Uhr ins Cafe Kleck ein und würde mich freuen, euch begrüßen zu können.

Die Tagesordnung habe ich zur Kenntnis beigefügt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Franz-Josef Weiffen

1. Vorsitzender FV

 

                                             E i n l a d u n g

                                zur Mitgliederversammlung
 
          am Freitag, den 8. April 2016, 20.00 Uhr im Cafe Kleck

          

1.    Begrüßung

2.    Bericht des Vorsitzenden

3.    Bericht des Schatzmeisters

4.    Kassenprüfungsbericht

5.    Film von der 925 Jahrfeier aus dem Jahr 2007

6.    Verschiedenes

Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” lädt alle Mitglieder und Interessierten zur Mitgliederversammlung am Freitag, den 8. April 2016, 20.00 Uhr ins Cafe Kleck ein.

Der Vorsitzende wird über das vergangene Jahre berichten und der Kassierer gibt den Kassenbericht bekannt. Zum Abschluss wird ein Film von der 925-Jahrfeier gezeigt. Der Vorstand würde ich über eine gute Beteiligung freuen. Eine gut besuchte Mitgliederversammlung motiviert den Vorstand für weitere Aktivitäten. 

E i n l a d u n g

zur Vorstandssitzung am 18. 3. 2016, 19.00 Uhr in der Gaststätte Welzig

T a g e s o r d n u n g

 

 

1.      Begrüßung

 

2.      Genehmigung des Protokolls vom 3. 12. 2015

 

3.      Rückblick Neujahrsempfang

 

4.      Ausgaben / Anschaffungen

 

5.      Einbindung Jugendlicher

 

6.      Gewerbeschau am 16. u. 17.3.2016

 

7.      Anmietung eines Raumes im Haus der Vereine

 

8.      Mitgliederversammlung am 8. 4. 2016, 20.00 Uhr im Cafe Kleck

 

                  Tagesordnung –Anlage-

                  Mitgliederwerbung –neue Liste ist beigefügt-

 

9.      Aktion saubere und schönere Landschaft am 9.4.2016, 9.00 Uhr

 

10.  Verschiedenes

 

 

gez. F.-J. Weiffen

 

Vorsitzender

Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” lädt alle Mitwirkenden bei der Veranstaltung “Westheim mehr als nur ein Dorf / Gewerbeschau” am 16. u. 17. April 2016 in die Gaststätte “Zum blauen See” für Donnerstag, den 28. 1. 2016, 19.30 Uhr ein. An diesem Abend soll das vom Arbeitskreis unter Leitung von Franz-Josef Weiffen erarbeitete Programm beraten und beschlossen werden.

Zum 7.Neujahrsempfang in Westheim konnte der Vorsitzende des Fördervereins Dorfgemeinschaft „Unser Westheim“ und Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen über 130 Gäste aus Handel, Handwerk, Industrie, Vereinen und Schule begrüßen. Besonders begrüßt wurde der Stellvertretende Bürgermeister Johannes Wüllner, Bauamtsleiter Werner Besche, Ortsbürgermeister Hans-Josef Dülme aus Meerhof, Pastor Wilfried Loik, Superintendent Alfred Hammer, Baron Josef von Twickel und die älteste Teilnehmerin und Unterstützerin des Vereins Elisabeth Garbes.
Zu Beginn machte der Vorsitzende auf die Flüchtlingssituation aufmerksam. Von den 456 Flüchtlingen in unserer Stadt wohnen z.Z. 10 in Westheim. Weiffen bedankte sich bei den Ehrenamtlichen, die in Westheim als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. In der Ortsbeiratssitzung am 26.2.2016, 19.00 Uhr im Cafe Kleck wird von der Stadtverwaltung über die Anmietung von Wohnraum für Flüchtlinge durch die Stadtverwaltung informiert. Alle Interessenten von Vermietungsobjekten sind hierzu herzlich eingeladen.
Auf die Vermarktung des Gewerbegebietes Westheim ging er ebenfalls  ein. Die Leichenhalle Westheim wird in den nächsten 2 Jahren von dem Bestatter Nico Salmen verwaltet, der künftig als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung steht.
Weiffen ging auch auf das Leben in der Dorfgemeinschaft und das „Wir Gefühl“ ein und bat künftig die Veranstaltungen der Vereine und Organisationen stärker zu unterstützen, sonst haben die Vereine bald auch kein Interesse mehr Veranstaltungen anzubieten und damit ginge dann weitere Dorfgemeinschaft und  Aufenthaltsqualität im Dorf verloren.
Es schloss sich ein umfangreicher Bilderrückblick aus dem Dorfleben des vergangenen Jahres mit Erläuterungen an. Die Zusammenstellung der ca. 450 Bilder hatte der Vorsitzende mit Horst Mänz bearbeitet. 
Anschließend überreichte der Vorsitzende die Ehrenamtskarte NRW an Annette Scherl für ihre Arbeit im Bereich der Caritas und an Carsten Rütters für seinen Einsatz bei der Löschgruppe Westheim im Bereich der Ausbildung und Pflegearbeiten. Besonders bedankte sich Weiffen für Carsten Rütters seinen Arbeitseinsatz bei gemeinsamen Dorfverschönerungsarbeiten.
Ein Präsent für die jährliche Pflege der Blumenbepflanzungen und Blumenbeete verbunden mit großer Anerkennung der geleisteten Arbeit überreichte der Vorsitzende und die Stellvertreterin Renate Salmen an Andrea Trachternach, Helga Ruthen, Bernhard Kloppenburg, Hermann-Josef Plempe, Josef Dickmann, Petra Kleck, Gisela Pöttner, Hermann Buchheister und Andreas Rehfeldt.
Für die Besorgung der Bierspenden war Vorstandsmitglied Edmund Hering verantwortlich. Weiffen bedankte sich für seinen Einsatz und bei den Spendern: Brauerei Westheim, Elmar Garbes, Reinhold Kleck, Alexander Köster und Michael Völkers.
Anschließend wurden Schnittchen gereicht. Den Getränkeservice hatte die Jugendfeuerwehr übernommen. 
Abschließend überbrachte der Stellvertretende Bürgermeister Johannes Wüllner die Grüße des Bürgermeisters und der Verwaltung. Er ging auch auf die Flüchtlingssituation in der Stadt ein und stellte die gute Arbeit des Fördervereins heraus.
Im Namen der Westheimer Bevölkerung bedankte sich der Schützenoberst Wilfried Köster bei Franz-Josef Weiffen für seinen Einsatz.
Fritz Schake war anschließend mit der Sparkiste im Saal unterwegs. Der Vorstand bedankt sich bei ihm und allen Spendern.
Der nächste Neujahrsempfang findet am 28.1.2017 statt. Einen Termin, den man jetzt schon vormerken sollte.
v.l. Werner Besche, Hans-Josef Dülme, Maria Rosenkranz, Baron Josef von Twickel, Pastor Wilfried Loik, Johannes Wüllner, Elisabeth Garbes, Stefanie Becker-Schütte, Superintendent Alfred Hammer, Hans-Peter Alsfasser, Franz-Josef Weiffen, Renate Salmen, Carsten Seewald, Edmund Hering und Peter Eismann.
 
v.l. Renate Salmen, Annette Scherl, Hermann-Josef Plempe, Bernhard Kloppenburg, Hermann Buchheister, Petra Kleck, Helmut Rosenkranz und Franz-Josef Weiffen.

Hallo,

ich lade herzlich zur Vorstandssitzung am 3. 12. 2015, 19.30 Uhr bei mir zu Hause ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Genehmigung des Protokolls vom 3. 9. 2015

3. Rückblick               Theater 11. 12. 18. u. 20.9.15 / Ansprechpartner /  Überschuss / Ergebnis der Besprechung der Aktiven am 16.10.15 / Zukunft

                                  Seniorentag 3.10.15

                                  65 Jahre Spielmannszug 18.10.12. / Geschenk

                                  Puttenengel / Übergabe 23.10.15 / Finanzen

                                  Anschaffung TSF für Löschgruppe

                                  Pflasterarbeiten auf dem Friedhof 

4. Bürgerhilfe, Info durch A. Bielefeld

5. Weihnachtsbeleuchtung

6. Gewerbeschau 16. u. 17. 4. 2016

                                  Gespräch am 9.10.15 im Cafe Kleck / AK 8.12.2015, 19.30 Uhr

                                  Stand der Teilnehmer / Vereine / Theatergruppe?

7. Neujahrsempfang am 23. 1. 2016, 19.00 Uhr/ Organisation / Bierspenden / Bilderrückblick / Spendenkiste

8. Mitgliederversammlung 8.4.2016, 19.30 Uhr Cafe Kleck / Mitgliederwerbung

9. Verschönerungsarbeiten im Frühjahr / Industriestraße Gabionen / Beet Ecke B 7 / Industriestr.

10. Einbindung von Jugendlichen

11. Einrichtung eines Girokontos bei der Sparkasse

12. Verschiedenes

 

Mit freundlichen Grüßen

Franz-Josef Weiffen

Vorsitzender

Der Förderverein Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” gibt auch für 2016 wieder einen Jahreskalender heraus. Wie schon in den vergangenen zwölf Jahren enthält er die monatlichen Abfuhrtermine, die Westheimer Termine, Fotos und Werbung. Ab Anfang Dezember kann er bei Lotto Toto, Tankcentrum, Lebensmittel Michels und in der Apotheke erworben werden.

Der Spielmannszug Westheim feierte in der Schützenhalle mit vielen Gästen sein 65-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert unter dem Motto “Musik geht um die Welt”.
Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen überbrachte zu Beginn die Glückwünsche der Westheimer Bevölkerung und stellte in seinem Grußwort die gute Nachwuchsarbeit unter der musikalischen Leitung von Ute Erkel heraus. Sein Dank ging aber auch an den derzeitigen Vorstand mit dem Vorsitzenden Hendrik Wibbeke und an alle bisherigen Vorstandsmitglieder. Ihnen sei es zu verdanken, dass der Verein heute auf 65 Jahre zurückblicken kann. Ein besonderer Gruß ging an den Ehrenvorsitzenden Josef Rosenkranz. Vom Förderverein Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” überreichte er für die Jugendarbeit eine Kinder-Lyra.  

 

 

Auf dem Foto von links: Hans-Peter Alsfasser, Vorstandsmitglied Förderverein, Stellv. Bürgermeister Johannes Wüllner, Franz-Josef Weiffen, Ortsbürgermeister u. Vorsitzender, Dirk Rosenkranz, Vorstand Spielmannszug, Ute Erkel, musikalische Leitung, Josefine Siebers, Nachwuchsmusikerin, Hendrik Wibbeke, Vorsitzender, Renate Salmen, Stellv. Vorsitzende Förderverein und Maria Rosenkranz, Vorstandsmitglied Förderverein.

Die Pflasterungsarbeiten auf dem Friedhof in Westheim wurden jetzt mit dem letzten Abschnitt abgeschlossen. Die gesamte Maßnahme lief über 3 Jahre und kostete 89.000 €. Insgesamt wurden rund 800 Stunden Eigenleistung erbracht, was zu einer Einsparung von 15.000 € führte. Die Planung hatte Architekt Alfons Jesper übernommen. Die gesamte Organisation lag in den Händen von Hermann Kriegel, der auch für den Friedhof verantwortlich zeichnet. Ihm ist es auch gelungen, rund 60.000 € Spendengelder zu vereinnahmen. Der Förderverein Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” hat sich mit einem Betrag von insgesamt 3.000 € beteiligt. Die Restfinanzierung in Höhe von 14.000 € wurde von der kath. Kirchengemeinde St. Vitus Westheim getragen.
Bei der Scheckübergabe bedankte sich Ortsbürgermeister und Vorsitzender des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” Franz-Josef Weiffen bei Hermann Kriegel und allen Helfern für die geleistete Arbeit und bei den Spendern für ihre Unterstützung. Wir können stolz auf unseren schönen Friedhof sein. Für ältere Besuche gibt es keine Probleme, an die Grabstellen zu kommen. Im kommenden Jahr soll die Dachreparatur der Pieta in Angriff genommen werden. Der Kirchenvorstand freut sich über jede weitere Spende. 

 
Auf dem Foto von links: Hermann Kriegel, Franz-Josef Weiffen, Pastor Wilfried Loik und Maria Rosenkranz (Vorstandsmitglied vom Förderverein)

In Abstimmung mit der Kindergartenleiterin Ulla Koch, Kita Westheim wurde vom Förderverein Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” ein Hochbeet angelegt. Die Materialkosten wurden vom Förderverein getragen. Die Anfertigung des Hochbeetes hat Gebhard Aßmuth kostenlos übernommen. Beim Aufstellen wurde er von Hans-Reinhold Becker und Franz-Josef Weiffen unterstützt. Gefüllt werden soll es von den Kindern mit Unterstützung der Eltern. Im Frühjahr soll es dann unter Anleitung der Erzieherinnen bepflanzt und besät werden. Die Kinder sollen durch das Hochbeet die Möglichkeit bekommen, selbst zu sehen wie die Natur sich entwickelt, ein Gespür dafür bekommen, was notwendig ist, damit alles wachsen kann, beobachten, ernten und natürlich auch genießen. Was die Kinder von der Natur im Kindesalter lernen, das prägt ihr Verhalten, die Natur zu bewahren und zu schützen, sagt Franz-Josef Weiffen. 
 

Die Aktivengruppe Westheim war vor einigen Tagen zur Besichtigung des Kunststoffverarbeitungstrieben Tolges in Warburg. Die Gruppe wurde von Bernd und Wilhelm Grundkötter freundlich empfangen.

Nach dem Bernd Grundkötter das Unternehmen vorgestellt hatte wurde die Gruppe auch von ihm durch den Betrieb geführt. Es gab umfangreiche Erläuterungen zum Produktionsverfahren. Zum Abschluss gab es für jeden Teilnehmer ein kleines Erinnerungsgeschenk. Franz-Josef Weiffen bedankten sich für die freundliche Aufnahme, dies wurde durch den Beifall der Teilnehmer bestätigt.

Zum Abschluss traf man sich im Oldtimer-Museum und sprach über die nächsten Termine. Am 2.9. 14.00 Uhr Treffpunkt beim Oldtimer-Museum zur Dorfverschönerung. Am 7.10. um 10.00 Uhr wird die Firma HeWi in Mengeringhausen besichtigt. Anschließend soll beim SSV Massenhausen gegrillt werden. Nach der Stärkung will die Gruppe sich dann im Asphaltstockschießen versuchen.


Der Vorstand des Fördervereins Dorfgemeinschaft “Unser Westheim” hat zur Attraktivitätssteigerung auf dem Spielplatz Ecke B 7 / Industriestraße eine 4 Meter lange Stackline-Anlage aufgestellt. Das Gerät
kann zum Trainieren der Gleichgewichtsfähigkeit, der Orientierungs- und Differenzierungsfähigkeit für Jung und Alt genutzt werden. Die Kinder vom Kindergarten mit ihren Erzieherinnen waren bei den ersten Übungen begeistert. Der Spielplatz wird nicht nur von Westheimer Kindern benutzt sondern findet auch Zuspruch aus der Nachbarschaft. 
 

Die Aktivengruppe war wie jeden 1. Mittwoch im Monat mit 16 Aktiven im Einsatz. Es wurden Pflegearbeiten an den Beeten an der B 7, Verbesserungsarbeiten an der Sitzgruppe am Baggersee, Ausschachtungsarbeiten für das Aufstellen eines Spielplatzgerätes an der Ecke B 7 / Industriestraße und Verschönerungsarbeiten im Eingangsbereich zum Friedhof –siehe Foto- durchgeführt. Die Kosten für Plane, Mulch und Bepflanzung wurde von der Kath. Kirchengemeinde St. Vitus Westheim übernommen. Nach getaner Arbeit traf man sich zum “Gemütlichen” im Oldtimer-Museum. Am 12.8. steht die Besichtigung der Fa. Kunststoffverarbeitung Tolges in Warburg an. Treffpunkt zur Abfahrt um 13.15 Uhr beim Oldtimer-Museum.

 

Die Aktivengruppe Westheim besichtigte vor einigen Tagen die Vogelpflegestation in Essentho und die Firma Centroplast Marsberg.
Bei der Firma Centroplast wurden sie vom Betriebsleiter Winnie Metzner und dem Vertriebsleiter Karl-Heinz Bielefeld durch die Fertigung geführt. Es gab viele interessante Informationen. Besonders beeindruckt war die Gruppe von der Vorführung des 3 D-Druckens. Im Empfangsraum bei kalten Getränken wurde die Gruppe vom Geschäftsführer Ulrich Terbrüggen begrüßt. Er gab einen Überblick über die Entwicklung des Betriebes.
Nach der Besichtigung traf man sich im Oldtimer-Museum um festzulegen, wer am nächsten Tag welche Verschönerungs- und Pflegearbeiten im Dorf durchführen sollte. Auch zu diesem Arbeitseinsatz waren alle wieder anwesend. Wer Interesse an dieser Gruppe hat, kann sich beim Ortsbürgermeister Franz-Josef Weiffen melden.

Wer ist online

Aktuell sind 237 Gäste und keine Mitglieder online

Link1 | Link2 | Link3

Copyright © 2017 Team westheim.org. All Rights Reserved.